Fraktion der AfD im bayerischen Landtag wechselt den kompletten Fraktionsvorstand aus

Quelle: AfD

MÜNCHEN – Bei der turnusgemäßen Neuwahl des Fraktionsvorstandes des AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag konnten die beiden Rosenheimer Landtagsabgeordneten Franz Bergmüller und Andreas Winhart jeweils einen Posten im neuen Fraktionsvorstand erringen.

Quelle: AfD

Die beiden als gemäßigt eingeordneten Abgeordneten sind Teil eines neuen Vorstandsteams, welches die frühere Vorstandschaft um die umstrittene Abgeordnete Katrin Ebner-Steiner aus Niederbayern ablöst. Franz Bergmüller aus Feldkirchen-Westerham wird zukünftig als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der neuen Vorstandschaft angehören und hat sich zum Ziel gesetzt, verstärkt vor allem bürgerliche Wähler für die AfD zu gewinnen. Andreas Winhart aus Bad Aibling wird zukünftig als parlamentarischer Geschäftsführer für die AfD Fraktion im Bayerischen Landtag tätig werden. Ins einer Vorstellungsrede nannte er als Ziel, dass die Arbeit der Fraktion präsenter, effektiver und vom Charakter „bayerischer als alle anderen Landtagsfraktionen“ werden soll.

Der neue Fraktionsvorstand wird, neben Bergmüller und Winhart mit den beiden Vorsitzenden Ulrich Singer (Schwaben) und Christian Klingen (Unterfranken), dem weiteren stellvertretenden Vorsitzenden Gerd Mannes (Schwaben) und dem stellv. parlamentarischen Geschäftsführer Markus Bayerbach (Schwaben) im Gesamten dem bürgerlichen Lager der AfD zugerechnet. Der bisherige Fraktionsvorstand, welcher dem aufgelösten Flügel in der AfD nahe stand, wurde in Gänze abgewählt.

Quelle: AfD

Der neue AfD-Fraktionschef Ulrich Singer dazu:

„Wir werden natürlich konstruktiv und sachlich zusammenarbeiten. Meine Bürotüren stehen immer offen. Konstruktive Vorschläge werden von der Vorstandschaft gerne angenommen. Und natürlich wird das eine harmonische Zusammenarbeit werden, als gesamte Fraktion der 19.“

Der neue parlamentarische Geschäftsführer Andreas Winhart gibt auch sofort die Kursänderung bekannt: in Zukunft mit Sachthemen in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, und nicht mit Streits und Querelen.

„Wir entziehen Herrn Aiwanger, der Basis oder wie sie alle heißen, die Angelkarte für unseren Fischteich. Wir werden präsenter, wir werden effizienter und wir werden bayerischer.“

Die AfD-Fraktion im bayerischen Landtag ist seit Jahren tief zerstritten. Jetzt hat die Fraktion den kompletten Vorstand ausgetauscht – bei den turnusgemäßen Neuwahlen. Die neue Spitze will vieles anders machen.